Learning from the Bees | Berlin 2019

Logo, Design & Organisation

Eine Konferenz und ein Workshop der Zeidlerei – Mit Kollegen von Mellifera Berlin und The Ambeessadors hat salzundhonig diesen Event veranstaltet, visuell gestaltet und ausgestattet.

Doku Videotrailer

Flickr Fotogallerie

Learning from the Bees | Berlin 2019 (28. Aug – 1. Sept) – Eine Konferenz und ein Workshop der Zeidlerei zur Verbreitung der natürlichen, wesensgemäßen  Bienenhaltung. Die Veranstaltung brachte Imker, Förster, Landwirte und Bienenliebhaber zusammen, um gescheiterte Konzepte zu überdenken und sich eine bessere Zukunft für die Bienen vorzustellen – und einen grüneren Planeten. Mit Prof. Seeley, naturverbundenen Imkern und vielen anderen.

Learning from the Bees zog neugierige Menschen an und legte Wert auf einen natürlichen, bienenzentrierten Umgang mit der Bienenhaltung. Mehr als 250 Wissenschaftler, Förster, Aktivisten, Künstler und Bienenliebhaber aus 26 Ländern trafen sich, um Alternativen zu scheiternden Systemen in der Land-, Forst- und Bienenhaltung zu finden und den Bienen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Ein primäres Ziel war es, dass Redner und Teilnehmer Ideen, Fachwissen, Daten und Geschichten miteinander austauschen, so dass am Ende die Begeisterung allgemein gesteigert wird und jeder mit konkreten Aktionsschritten ausgestattet wird, die zu Hause umgesetzt werden können, um die wesensgemäße Bienenhaltung weiter auf mehr Menschen in der ganzen Welt auszuweiten.

Die Teilnehmer konnten nicht nur von einer Reihe internationaler Koryphäen aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur, Kunst und Spiritualität hören, sondern auch an Speed BEE Talks teilnehmen (10 fünfminütige Kurzpräsentationen über Innovation, Kreativität, Trends und neue Bienennachrichten). Sie konnten sich direkt mit den Konferenzsprechern in Kleingruppen austauschen  (Cross-Talk Pollination), es gab Gartenführungen in den  Prinzessinnengärten, inclusive einer Filmvorführung (Honeyland) und ein Abendessen am Buffet unter freiem Himmel. Man konnte sich für einen intensiven, zweitägigen Workshop der Zeidlerei anmelden, um Grundkenntnisse zu erwerben, wie man Baumstämme aushöhlt, um danach Bienen darin wohnen zu lassen. Es wurden traditionelle Baumklettertechniken vorgeführt, die man auch selber ausprobieren konnte.

Das komplette Programm ist unter www.LearningFromTheBeesBerlin.de abrufbar.

Learning from the Bees | Berlin 2019 wurde von Mitgliedern der Mellifera Regionalgruppe Berlin und The Ambeessadors organisiert, unterstützt von Mellifera e.V., dem Natural Beekeeping Trust, der Aurelia-StiftungGuerrilla FoundationStadtbienenZukunftsstiftung Landwirtschaft und CrescoCapitalGroup.

Logo & Grafik – salzundhonig, Cam · Edit · Compositing – Patrick Lindhof, www.derachteozean.de

Zum Ende der Konferenz gab die Podiumsdiskussion „Are We Ready to Swarm?“ (Sind wir bereit zum Schwärmen?) einen Überblick über die Zukunft der natürlichen Bienenhaltung mit Torben Schiffer, Sabine Bergmann, Antonio Gurliaccio, Heidi Herrmann (Moderatorin), Dr. Johannes Wirz, Prof. Thomas D. Seeley, und Dr. Przemysław Nawrocki (von links nach rechts). Foto © Silke Meyer

Während des Zeidlerei-Workshops würden Baumstämme zu Klotzbeuten ausgehölt. Foto: Silke Meyer

Klettertechniken nach traditioneller Zeidlerart wurden gezeigt und anschließend von jedem geübt. Foto: Silke Meyer

Während der Cross-Talk Pollination luden 13 Referenten die Teilnehmer zu innigen Gesprächen über ihre Präsentationsthemen ein. Foto: Patrick Lindhof

Olaf Baldini · Generative Scribing · Foto: Florian Amrhein